Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Neueste Fotogalerien

  • 02.09.2018 - Schutzengel

  • 31.05.2018 - Fronleichnam

Statistik

Heute9
Woche60
Monat166
Insgesamt46601

VCNT - Visitorcounter

Die Abfaltersbacher Tracht

Musikantentracht

Hut:
Hoher schmaler Kegelstumpf zylindrischer Art mit mäßig aufgebogener Krempe aus
feinem schwarzem Schafwollfilz. Als Hutschmuck dient eine schwarze Kordel mit zwei Quasten, zwei weißen Hahnenfedern (eventuell mit Spielhahnstoß) und Blumen.

Joppe (Röckl):
Kurze braune Joppe aus kräftigem Hausloden mit Innentasche; (schwarze)
Leder-Einfassung an den Vorderteilen, Halsausschnitt und Ärmelrändern. Die im
Rücken eingearbeitete Quetschfalte ist mit einem grün gestickten Lebensbaummotiv versehen.

Weste (Leibl):
Rotes Wolltuch mit aufgenähter Goldkordel am Halsausschnitt und linkem
Vorderteil; silberfarbene Knöpfe, Rücken aus rot-schwarz kariertem Baumwollstoff.

Hosenträger (Halfter):
5 cm breites grünes Seidenband mit eingewebten Motiven, mit rotem
Wolltuch besetzt und passepoiliert; Querleiste vorne mit aufgesticktem Tiroler-Adler.

Hemd:
Weißes Leinen mit stark gereihten Ärmeln.

Seidentuch:
Einfarbiges oder buntes Tüchlein unter dem Hemdkragen um den Hals getragen
und vorne geknotet.

Ranzen (Gurt):
Breiter Gurt mit Federkielmuster (z. T. genagelt mit Zinn, Silber, Kupfer
oder Messing).

Hose:
Knielederhose, verziert mit Haus-, (Kunst-)Zwirnranken, Kniebündchen mit
schwarzem Stoffband über einer unterlegten Zunge geknüpft.
Strümpfe (Stutzen): Weiße Schafwolle, handgestrickt („Modelmuster“).

Schuhe:
Schwarze Halbschuhe ohne Schnalle.

   

Frauentracht (Musikantinnen, Marketenderinnen)

Hut:
Männerhut ohne Federschmuck.

Mieder:
Verschiedenfarbig, Woll- oder Seidenbrokate, dazu passende Seiden- und
Samtbänder (z. B. roter Wollbrokat mit grünem Trachtenseidenband und dunklerem grünem Samtband).

Brustlatz:
Stickereimotiv auf dunklem oder hellem Grund mit Seidenband des Mieders
eingefasst.

Bluse:
Leinenhemd, stark gereihte Ärmel und Halsausschnitt mit 4 – 5 cm breiter
Klöppelspitze besetzt.

Rock (Kittel):
Plissiert oder dicht gereiht, unterer Rand mit rotem Stoff besetzt.

Schürze:
Blauer Baumwolldruck oder helle Seidenschürze.

Joppe (Röckl):
Kurze taillierte Joppe aus braunem Hausloden; an den Vorderteilen je eine,
am Rückenteil zwei Quetschfalten, welche ab der Taille aufspringen; am Beginn der Falten gestickte Lebensbaummotive in grün und rot, Hakenverschluss.

Strümpfe (Stutzen):
Weißes Baumwollgarn, modelgestrickt.

Schuhe:
Schwarze, flache Halbschuhe.


Quellen:
Neunhäuserer Ernst (Die Pustertaler Festtracht, Bruneck 1998)

Pesendorfer Gertrud (Lebendige Tracht in Tirol, Innsbruck 1982)
Schneider Gerhard (Die Blasmusikkapelle in Abfaltersbach, Diplomarbeit, Innsbruck 1999)